Der speedikon® C BIM-Viewer


Die Verwendung von BIM-Modellen bildet zunehmend die Basis für die Planung von Gebäuden und Anlagen. Diese Digitalisierung bietet neben der Optimierung von Planungsprozessen auch einen Mehrwert für den Eigentümer und späteren Betreiber des Objektes.

Um den Mehrwert für den Lebenszyklus zu heben, ist ein aussagekräftiges und vor allem gut gepflegtes BIM-Modell zwingend notwendig. Heute ist es jedoch oftmals so, dass der Bauherr bzw. die Mitarbeiter in den Planungsablauf von BIM-Projekten oft nicht unmittelbar involviert sind. Der Austausch der unterschiedlichen, gewerkabhängigen BIM-Modelle findet heute meist über IFC Schnittstellen unter den planungsbeteiligten Firmen und dem BIM-Koordinator statt. Der Bauherr ist außen vor, da er weder die Komplexität beherrscht, die hinter den vielen IFC Dateien von den Planungsbeteiligten steckt, noch über die notwendige Hardware- und Softwarevoraussetzung verfügt.

Dies möchten wir ändern und haben daher passende Werkzeuge entwickelt. Mit dem speedikon® C BIM-Viewer stellen wir Ihnen ein kostenfreies Tool zu Verfügung, mit dem Sie diese Modelle einfach in Ihrem Webbrowser betrachten und analysieren können. Hierzu laden Sie die ifc-Dateien auf den bereitgestellten Server hoch und können Sie im Anschluss in Ihrem Browser öffnen. Da die Modelle oftmals sehr groß sind, überfordern sie die „normale“ IT-Infrastruktur. Daher verfügt der Viewer über spezialisierte Tools, mit denen die Modelle entschärft, unnötige Daten und Objekte ausgeblendet oder verkleinert werden, um sie überall nutzbar zu machen. Allen unseren speedikon® C Kunden steht der BIM-Viewer mit diesen und weiteren Funktionalitäten mit dem Update auf die Version 6.1 zu Verfügung. Alle anderen Interessenten, können Ihre Modelle in unser Cloud-System hochladen und kostenfrei den Viewer nutzen.

Sollten Sie Interesse an einer on-premise Lösung haben, sprechen Sie uns an.

ERLEBEN SIE UNSER BIM-VIEWER DEMO-SYSTEM

Hier finden Sie den BIM-Viewer DEMO-SYSTEM Quick Guide.

Ihr eigenes Modell im ifc-Format hochladen

Der speedikon® C BIM-Analyzer


Um eine Nutzung der BIM-Modelle auch im Betrieb zu ermöglichen, ist eine entsprechende Qualität des Modells zwingend notwendig – diese muss selbstverständlich durch den Bauherren überprüft werden. Analog zum reinen Betrachten der Modelle, fehlen jedoch auch hierfür oft die notwendigen Voraussetzungen.

Daher baut auf dem Viewer auch unser Analyzer auf, dessen Funktionalitäten weit über die reine Darstellung von Modellen hinausgehen. Der Analyzer erlaubt Ihnen, die Modelle tiefgreifend zu analysieren, den Pflegestand von Objekten und Merkmalen zu bewerten, die enthaltenen Daten für spätere FM-Prozesse aufzubereiten und in eine passenden Übergabeformat zu überführen. Auch erlaubt der Analyzer die im BIM-Modell bestehenden geometrischen Zusammenhänge in logische, für das FM-nutzbare, umzuwandeln.

Mit Hilfe unseres BIM-Analyzer stellen Sie als Bauherr oder Betreiber sicher, dass es sich bei Ihrem BIM-Modell nicht nur um eine hübsche 3D-Darstellung handelt, sondern es eine Grundlage für die Betriebsprozesse darstellt.

Die Möglichkeiten des Analyzers im Überblick

Analyse von Modellen

Prüfen Sie schnell und einfach, ob die Objekte und enthaltenen Merkmale den gewünschten Pflegestand haben.

Points-of-Information

Speichern Sie wichtige Anmerkungen als Points-of-Information und diese Daten bleiben Modell- und zeitunabhängig erhalten.

AR/VR Integration

Erleben Sie Ihre Modelle in AR und VR, rufen Sie Informationen ab oder überlagern Sie die Wirklichkeit mit dem Modell (AR oder FRAMENCE).

FRAMENCE-Integration

Mischen Sie Ihre vorhandenen Modelle mit den Panoramen, Bildern und Points-of-Information aus FRAMENCE.

Export in CAFM-Systeme

Exportieren Sie die wichtigen Informationen aus dem Modell in ein Standard-Format, damit Ihr CAFM System die Daten übernehmen kann.

Modell-Vergleiche

Vergleichen Sie verschiedene Modellstände miteinander und finden Sie Abweichungen und Veränderungen.

Mapping für logische Zusammenhänge

Bereiten Sie die Modelle für den späteren Betrieb auf, in dem Sie geometrische Bezüge in logische Zusammenhänge umwandeln.

Nutzung von Platzhaltern

Arbeiten Sie mit Platzhalterobjekten, die eine spätere weitergehende Spezifizierung zulassen.

Integration in speedikon® C

Die importierten Modelle lassen sich direkt in speedikon® C überführen und bilden die Grundlage schon vorhandener FM-Prozesse.