flagge en flagge de

INTEGRATIONSKONZEPT
WIR SCHLIESSEN LÜCKEN

Die Integrationsfähigkeit unserer Software in bestehende Umgebungen hinein, um Lücken in digitalen Prozessen zu schließen, ist ein besonderes Alleinstellungsmerkmal.

Moderne Schnittstellenkonzepte (z.B. Webservices) erlauben uns den Anschluss an vorhandene Systeme.
Über sehr große Erfahrungen verfügen wir in der Kommunikation mit SAP Anwendungen. In den Bereichen CAFM, Instandhaltung und Services haben die ERP Systeme oft die Datenführerschaft für Assets, Aufträge und Kosten, Kostenstellen sowie für alle mitarbeiterbezogenen Daten. Ein laufender Datenabgleich ist daher unumgänglich.

Zukünftig wird die Anbindung von Maschinen und Anlagen im Sinne von IoT und Industrie 4.0 eine immer größere Rolle spielen. Hier bilden wir die Brücke zwischen der Feldebene und der  Cloud und sorgen dafür, dass die Messdaten mit hoher Sicherheit in der geforderten Qualität zur Verfügung stehen.
Wir verwenden für den Datenaustausch etablierte Schnittstellen oder entwickeln, wenn notwendig, neue Schnittstellen. Die erfassten Daten speichern wir in geeignete Datenbanken, abhängig von der Messfrequenz und der Art. Um mit großen Datenmengen umgehen zu können setzen wir auf Edge-Computing und entlasten so die Kommunikation mit dem Cloudsystem.

Grafik, in Form von 2- oder 3-dimensionalen Modellen, kann an vielen Stellen die Prozesse effizient unterstützen. Das Importieren und Umwandeln in ein geeignetes Format, so wie die Einbindung in den Prozessablauf erfordert speziellen Know-how, das wir seit vielen Jahren pflegen und fortentwickeln.  Wir verfügen über Import- und Exportschnittstellen zu den wichtigsten Grafikformaten, darunter auch IFC, das Austauschformat für BIM Daten.

Gerne unterstützen wir Sie auch mit Beratungsleistungen für Integrationskonzepte unabhängig von unseren Softwarelösungen – profitzieren Sie von unserem Know-how.